Bild: Abay

Abay

Do | 14 März 2019

Dieses Jahr veröffentlichten Abay ihr Album „Love and Distortion” und waren bis vor kurzem gemeinsam mit Razz auf Tournee. Bei neun Live-Showdowns wurde das Publikum Zeuge einer neuen Art der musikalischen Streitbewältigung. Im Frühjahr 2019 geht das Indierock-Quartett auf ihre bisher größte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2012 tauchen Aydo Abay (Gesang), der schon mit Blackmail zu einiger Bekanntschaft gekommen war, und Jonas Pfetzing (Gitarre) in verschiedenen Konstellationen unter dem Namen Abay auf. Auf dem neuen Album werden sie durch Johannes Juschzak an den Drums und Dennis Enyan am Bass ergänzt. Irgendwie logisch, dass damit auch die Musik wächst. Das Album wird durch ausgetüftelte Kompositionen geprägt, die an den richtigen Stellen krachend ausbrechen und an anderen die Luft anhalten. Wuchtige Parts voller verzerrter Dissonanzen treffen auf zuckersüße Harmonien, kantige Indie-Parts und softe Pophappen. Love löst Distortion ab.Es ist ein bisschen wie im echten Leben. Legendär ist bereits ihr Auftritt bei der Lindenstrasse und nun kommen die Vier auf „Love and Distortion” Tour um ihre geballte Energie in die Konzerthallen zu tragen

Eintritt VVK 16,- €zzgl. Geb.
Doors 19.00 Uhr Start 20:00 Uhr
Präsentiert von GIG, Stadtblatt Osnabrück

Tickets