Bild: Sophia

Sophia

So | 23 Oktober 2022

Robin Proper-Sheppard war schon immer ein Wanderer. Ein metropoler Nomade. Nachdem er als neugieriger 20-Jähriger beschlossen hatte, seine Heimatstadt San Diego, Kalifornien, zu verlassen, kaufte er ein One-Way-Ticket für einen Greyhound Überlandbus und fragte sich, wohin die Straße führen würde. Und seitdem ist er auf diesem Weg. Dieser Weg hat ihn nach Berlin geführt, wo er heute lebt und aus seinem Live-and-Work-Aufnahmestudio in Kreuzberg heraus die Arbeit an SOPHIAs neuem Album »Holding On / Letting Go« fertiggestellt hat – über 5000 Meilen von seiner ersten Lebensstation entfernt, ist dies die neueste Wendung einer langen Reise, die vor dreißig Jahren begann, ohne dass er wirklich ahnen konnte, wohin sie gehen oder wo sie enden würde. Und was für eine Reise es bisher war.

Eintritt tba.
Doors 18:00 Start 19:00
Präsentiert von Zukunftsmusik, Byte.FM, taz. die Tageszeitung und Kaput.de

Tickets